Postbus – Wie geht es jetzt weiter?

Aus Postbus wird Flixbus_neu
Diese Nachricht mussten wir auch erstmal verdauen. Der Postbus zieht sich aus dem Fernbus-Markt zurück und verkauft sein Geschäft an Flixbus.

Nach der Transaktion wird Flixbus damit auf einen geschätzten Marktanteil in Deutschland von mehr als 80% kommen. Wie zu lesen war, soll das Kartellamt aber trotzdem keine Einwände gegen die Übernahme haben. Es bestünde immer noch ein ausreichender Wettbewerb, weil eben nicht nur Fernbus-Unternehmen betrachtet würden, sondern auch andere Verkehrsmittel wie die Deutasche Bahn oder das Flugzeug. Wir vermuten trotzdem, dass die erfolgreiche Konsolidierung im deutschen Fernbus-Netz dazu führen wird, dass die Preise steigen werden. Was wir nicht hoffen ist, dass nun ein Rosinen-Picken stattfindet und weniger profitable Strecken wieder eingestellt werden. Das würde den Gewinn an Mobilität, der zweifelsohne in den letzten Jahren seit der Liberalisierung des Fernbus-Marktes eingetreten ist, wieder in Frage stellen.

Wie lange fahren die gelben Postbusse noch?

  • Bis einschließlich 31. Oktober 2016 werden alle Postbus Linien vollumfänglich bedient
  • die Zubringerlinien zum Flughafen München werden bis zum 14. Dezember 2016 (nationale Linien) und bis 11. Februar 2017 (internationale Linien) bedient

Ticketbuchungen

  • Bis zum 31. Oktober 2016 können alle Postbus-Verbindungen wie gewohnt über das Buchungssystem von Postbus und alle übrigen Verkaufskanäle gebucht werden.
  • Zum 1. November 2016 werden die Linien in das FlixBus-Netz überführt und Kunden bei Online-Buchungen in das Buchungssystem von FlixBus weitergeleitet.

Können bereits gekaufte Postbus-Tickets auch für FlixBus genutzt werden?

  • Postbus Tickets gelten ausschließlich für Postbus Fahrten und sind nicht für Fahrten mit FlixBus gültig.

Ticket-Stornos / Umbuchungen / Gutscheine

  • Findet der neue Reisetermin bis einschließlich dem 31. Oktober 2016 statt, kann die Fahrt über das Kundencenter von Postbus gegen eine Gebühr von 5 € im Postbus Netz auf das neue Reisedatum umgebucht werden.
  • Verschiebt sich der neue Reisetermin auf ein Datum nach dem 1. November 2016, müssen Sie Ihre Postbus Fahrt stornieren und bei FlixBus neu buchen.
  • Die Stornierung gegen Gutschein ist aufgrund der bevorstehenden Betriebseinstellung des Postbus nicht mehr möglich. Stattdessen können Postbus Tickets gegen eine reduzierte Gebühr von 5 € über unseren Kundenservice storniert und das Geld erstatten werden.
  • Bis einschließlich 31. Oktober 2016 können alle gültigen Postbus Gutscheine wie gewohnt für Buchungen von Postbus Fahrten angewandt werden.
  • Ab dem 1. November 2016 verlieren bestimmte Gutscheine ihre Gültigkeit bei Postbus und können stattdessen für Buchungen bei FlixBus verwendet werden. Hierzu gehören Storno-Gutscheine, Freifahrt-Gutscheine und käuflich erworbene Wert-Gutscheine (z.B. 5€). Davon ausgeschlossen sind im Rahmen von Werbe- und Promoaktionen ausgegebene Rabattgutscheine, diese sind auch zukünftig nicht bei FlixBus einlösbar.

Postbus Karte

  • Die Postbus Karte kann bis zum 31. Oktober 2016 wie gewohnt für Buchungen im gesamten Postbus Netz genutzt werden.
  • Die Anwendung der Postbus Karte bei FlixBus-Buchungen ist nicht möglich. Karteninhaber, deren Postbus Karte nach dem 31. Oktober 2016 noch eine Restlaufzeit hat, werden separat kontaktiert und erhalten die Möglichkeit, sich die Restlaufzeit der Postbus Karte erstatten bzw. kompensieren zu lassen.

Speak Your Mind

*