Berlin ist immer eine Reise wert. Wenn Sie die deutsche Bundeshauptstadt und Weltmetropole bei einem Städtetrip besuchen möchten, können Sie mit einem Fernbus nach Berlin diese Reise günstig antreten.

Dabei bieten einige renommierte Fernbusanbieter Ihnen interessante Angebote an. Nachfolgend erfahren Sie, warum sich ein Fernbus Berlin für Sie eignet.

Welche Unternehmen fahren nach Berlin?

Einen Fernbus nach Berlin bieten die Anbieter FlixBus und Eurolines.eu an. Damit kommen Sie erholsam in die Großstadt. Insbesondere FlixBus hat sich auf Berlinfahrten spezialisiert. Hier fahren Sie bis zum ZOB am Messedamm. Vom Zentralen Omnibusbahnhof aus sind alle Weiterfahrten möglich.

Anschlussfahrten mit U- und S-Bahn befördern die Fahrgäste schnell von A nach B. Die Metropole an der Spree ist sehenswert und bietet viele kulturelle Highlights. Fernbusse sind eine sehr gute Alternative zum Auto oder Zug.

Von Frankfurt am Main bis nach Berlin bringt Sie auch der Anbieter Eurolines.eu mit seiner Busflotte. Dieses europaweite Fernbuslinien-Netz bringt Sie zu den schönsten Orten. Hierzu gehört natürlich auch eine Reise nach Berlin.

Reisen mit einem Fernbus wird immer beliebter. Viele Fernbusanbieter haben Ihr Streckennetz kontinuierlich erweitert. So werden nicht nur die traditionellen Großstädte angeboten,...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher

Die Bushaltestellen in Berlin

Von und nach Berlin gibt es zahlreiche Busverbindungen. Der Fernbus Berlin steuert die Museumsinsel genauso an, wie den Funkturm in der beliebten Hauptstadt. Die Fernbushaltestelle Alexanderplatz bietet Informationen für Touristen und Shopping-Highlights. Am Berliner Ostbahnhof liegt die Fernbushaltestelle am Fern-, S- und Regionalbahnhof. Das ist der Stadtteil Friedrichshain. Von hier aus ist der Hauptbahnhof in etwa zehn Minuten erreichbar.

Die Fernbushaltestelle Bahnhof Südkreuz zeigt Fahrgästen anhand einer Info-Tafel die geplante sowie die tatsächliche Abfahrtzeit der Fernbusse an. Die Fernbushaltestelle Bezirk Tempelhof-Schöneberg wird von Flixbus und dem Unternehmen BEX angesteuert. Die am Hauptbahnhof gelegene Fernbushaltestelle ist zurzeit außer Betrieb.

Die Fernbus Haltestelle Flughafen Tegel wird auch von den Berliner Linien-Bussen, PKS Szczecin und Flixbus angesteuert. Am Terminal A und B liegt die Fernbushaltestelle direkt an der Zufahrt zum Flughafen. Geplante und tatsächliche Abfahrtzeiten zeigt die Infotafel an.

Die Haltestelle U-Bahnhof Alt-Tegel in Reinickendorf, Karolinen Straße, finden Sie in der Nähe der Humboldt Bibliothek und des Johanniter Stifts Tegel. BEX und Flixbus fahren diese Haltestelle an. Die Fernbushaltestelle Zoologischer Garten wird vom Fernbusunternehmen Flixbus ebenfalls angefahren. Diese Haltestelle in Berlin Charlottenburg liegt am östlichen Ausgang des Bahnhofes. Der Berliner Fernbus am Flughafen Schönefeld ist auf dem Parkplatz P3 am Terminal B zu finden.

Die Fernbusunternehmen Busreisen Hofmann, BEX, Interglobus und Flixbus befinden sich direkt an der Haltestelle Flughafen Schönefeld. Internationale Busanbieter wie PKS Szczecin, Polski Bus und LUX Express steuern diese Haltestelle ebenfalls an. An- und Abfahrtszeiten des BEX und Flixbus zeigt die Informationstafel in Schönefeld auf Berlin.de an. Reisen liegt mit Fernbussen im Trend. Schnell und unkompliziert können Sie Ihren Lieblingsort erreichen. Austeigen, Sehenswürdigkeiten und Shopping sowie kulinarische Berliner Köstlichkeiten genießen.

Bushaltestellen im Überblick

  • Alexanderplatz
  • Berliner Ostbahnhof
  • Bahnhof Südkreuz
  • Tempelhof-Schöneberg
  • Flughafen Tegel
  • Alt-Tegel in Reinickendorf
  • Zoologischer Garten

Informationen über Berlin

Berlin hat etwa 3,65 Millionen Einwohner. Die Metropole gilt als Weltstadt für Kultur, Medien, aber auch für Wissenschaft und Politik. Zahlreiche Musikveranstaltungen bietet die zweitgrößte Stadt der EU. An der schönen Spree pulsiert das Leben Berlins. Reichstag und Prenzlauer Berg liegen genau dazwischen. Eine Reise mit dem Fernbus nach Berlin ist entspannend und ereignisreich zugleich.

Die Bundeshauptstadt bietet viele Highlights. Besucher, die mit dem Bus nach Berlin reisen, kommen entspannt an. Kein Stress auf der Autobahn oder verspätete Züge. Ohne Umzusteigen können Sie nach Berlin reisen. Flixbus hat viele Fernbuslinien nach Berlin von verschiedenen Städten aus. Aber auch ein Fernbus ab Berlin in andere Städte lässt sich jederzeit buchen. Hält der Bus am Busbahnhof Berlin, so ist eine Sightseeingtour ohne Zeitverlust möglich.

Das Brandenburger Tor ist eine besondere Sehenswürdigkeit mit Geschichte. Sie sollten sich diese nicht entgehen lassen. Den Berliner Alexanderplatz sowie Checkpoint Charlie gehören zu den Highlights, die nicht verpasst werden sollten.

Das beliebte Ka De We in Berlin, die Potsdamer Platz Arkaden und der Kurfürstendamm sind zum Shoppen Adressen der Extraklasse.

Bequemes und angenehmes Anreisen nach Berlin ermöglichen Busreisen längst. Mit dem Fernbus Berlin und den zahlreichen Haltestellen ist ein Weiterkommen schnell und sicher. Ganz gleich, ob Sie zum Berliner Wannsee, nach Spandau, Berlin Zoo, Ostbahnhof oder zum Alexanderplatz fahren möchten. Die Fernbuslinien in Berlin sind zahlreich und gut vom Standort her zu finden. Berlin verfügt über einen internationalen guten Ruf bei Museen, sportlichen Ereignissen, Universitäten und vieles mehr. Berlin liegt in einer gemäßigten Klimazone, wobei interessanterweise eine gemischte, saubere Meeresluft von der Ostsee durch Wind hertransportiert wird. Die Berliner Luft ist heute wesentlich sauberer geworden.

Ein Besuch lohnt sich in dieser Stadt auf jeden Fall. Fernbusreisende kommen hier auf ihre Kosten.

Hard Facts

  • Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland 
  • 3,65 Mio. Einwohner auf einer Fläche von 892 km²
  • zweitgrößte Stadt der EU
  • Weltstadt für Kultur, Medien, Wissenschaft und Politik
  • bekanntes Gewässer: Spree

Die Sehenswürdigkeiten in Berlin

Das Brandenburger Tor gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Berlin.

Die schönsten Hot-Spots und Sehenswürdigkeiten in Berlin können Sie als Fahrgast in einem Fernbus Berlin erleben. Es gibt kein Fahrstress nach Ankunft des Busses. Die Sehenswürdigkeiten liegen vor der Tür und die Shoppingtour kann sofort beginnen. Schlösser, Kirchen, das Brandenburger Tor oder das Holocaust Mahnmal zu besichtigen, liegt nicht nur im Trend, es können auch schöne Fotos gemacht werden. Geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten in Berlin lassen sich mit Fotos hervorragend ergänzen. Das DDR Museum ist ein interaktiver, lebendiger Ort aus der Zeit mit Stasi, Honecker und vielen Objekten der damaligen Republik. Die wunderschöne Siegessäule beeindruckt nicht nur mit 69 Metern Höhe. Das von Strack 1865 – 1873 entworfenen Monument gehört zu den Wahrzeichen Berlins. Der Reichstag des Bundestages mit der gläsernen Kuppel ist ein beliebter Hot Spot in Berlin. 1884 – 1894 erbaut ist es auch heute noch ein Anziehungspunkt für Touristen.

Infofilm: BERLIN Must See's- Tipps für den Städtetrip

Der schöne Potsdamer Platz sieht futuristisch aus und ist mittlerweile ein ganz eigenes, modernes Stadtviertel geworden. Kinos, Cafés und eine moderne, große Einkaufspassage laden zum Relaxen, Essen, Trinken und Shoppen ein. Die Sehenswürdigkeiten in Berlin sind so zahlreich, dass die Anreise mit einem Fernbus nach Berlin garantiert erholsamer ist als mit dem Auto. Parkplatzsuche und teure Parktickets gibt es nicht. Sie sind sofort mit dem Bus am Ort und im Geschehen.

Die schöne Museumsinsel, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, kann ebenfalls mit dem Bus erreicht werden. Der Berliner Fernsehturm, die Gedenkstätte Berliner Mauer, die East Side Gallery und die Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen lassen sich mit dem Bus anfahren. Informationen gibt es im Internet oder an den Haltestellen, wo Fernbusse abfahren.

Neukölln, Berlin-Kreuzberg, die Sehenswürdigkeiten in Pankow, Reinickendorf, das historische Zentrum und vieles mehr sind sehenswerte Stationen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Hervorragend erreichbar mit dem Fernbus und wenn nötig mit Anschlussweiterfahrt in Zug, Taxi, S- und U-Bahn.

Nice to know

🎊 70 Jahre Currywurst! 🎊

Am 21. Januar 1959 wurde die Currywurst von Herta Heuwer in Berlin unter dem Namen „Chillup“patentiert.

Zur Besichtigung der Sehenswürdigkeiten, wie der Deutsche Dom, die neue Synagoge oder das Antikriegs-Museum ist die Fahrt mit dem Bus das richtige Gefährt, um Kultur und Geschichte zu erleben. Das Dali Museum mit Dauerausstellung des überaus genialen Künstlers zeigt Ihnen einen Einblick in fast alle Techniken der Kunst.

Viele Museen in Berlin bieten Kulturgeschichte und bewahren diese vom Mittelalter bis zur Gegenwart auf. Kunstschätze, Kunst, Wissen und Geschichte gibt es in Berlin in mehr als 175 Museen zu sehen. Das wunderbare Pergamon Museum zeigt eine Antikensammlung, islamische Kunst und Werke des römischen Altertums. Verstehen Sie im Spionagemuseum Leipziger Platz, was Facebook, Stasi, NSA und viele andere über uns wissen.

Sehenswürdigkeiten im Überblick

  • Brandenburger Tor
  • Holocaust Mahnmal
  • DDR Museum
  • Siegessäule
  • Reichstag des Bundestages
  • Potsdamer Platz
  • Museumsinsel
  • Berliner Fernsehturm
  • East Side Gallery
  • Deutsche Dom
  • die neue Synagoge
  • verschiedene Museen
  • u.v.m.

Kultur & Geschichte

Berlin hat eine sehr bewegte Geschichte und viele Wandlungen hinter sich. Die Gründung im 13. Jahrhundert mit anschließenden dunklen Zeiten und glorreichen Epochen hat Spuren hinterlassen. Die mittelalterlichen Kaufmanns-Siedlungen an der Spree lagen dort, wo heute der Bezirk Berlin-Mitte ist. 1237 urkundlich mit Namen Cölln erwähnt, ist es das Gründungsjahr der schönen Stadt von heute.

Berlin heißt im Slawischen Sumpfstadt.

Berlin und Cölln waren zwei Siedlungen, die als Doppelstadt galten. 1307 taten die Städte sich zusammen und errichteten eine gemeinsame Stadtmauer. Sie blieben aber mit Verwaltung und Haushalt eigene Städte. Die 500-Jahre-Herrschaft der Hohenzollern folgten. Cölln-Berlin hatte 1432 etwa 8.500 Einwohner. Die Stadt wuchs im 16. Jahrhundert durch italienische und holländische Einwanderer an. Die Pest-Seuche dezimierte die Bevölkerung. Anschließend folgte der 30-Jährige Krieg, der sich verheerend auswirkte und zum Schluss nur noch 600 Einwohner zählte.

Dann kamen die Preußen-Könige. Friedrich der erste baute Schlösser. 1709 wurde Berlin zur Residenz und Hauptstadt Preußens. Friedrich Wilhelm der Erste regierte danach und die Einwohnerzahl stieg auf 90.000 an. Friedrich der Zweite machte Berlin zur Stadt der Künste. 1806 kam Napoleon.

Als das Kapitel erledigt war, kam Friedrich Wilhelm der Zweite aus französischer Besatzung zurück und der Weg war frei für den industriellen Aufschwung. Zerstörungen im Ersten und Zweiten Weltkrieg, Hungersnöte, Stadtreformen, der Börsenkrach von 1929, die Reichs-Pogrom-Nacht 1938 und der kalte Krieg der Sowjets veränderte immer wieder das Stadtbild und die Einwohnerzahl.

West-Berlin war bis zum Mauerfall 1989 geteilt von der DDR und fristete ein Inseldasein. Die Mauer-Öffnung veränderte Berlin nochmals. Heute ist Berlin immer eine Reise wert. Mit dem Fernbus nach Berlin zu fahren ist angesagt. Es spart Zeit, Nerven und Geld. Ein Fernbus zu buchen ist von unterwegs aus mit Mobile Apps kein Problem mehr.

Das Nachtleben in Berlin

Berlin – eine Stadt, die niemals schläft.

Eine Großstadt wie Berlin hat auch ein Nachtleben. Immer noch angesagte 90er Jahre Musik finden Sie in den zahlreichen Clubs. Die angesagten Electro-Clubs aus dieser Zeit haben das Nachtleben bis heute geprägt. Die beliebten und zahlreichen Strandbars, wie die Holzmarkt-Strandbar Pampa oder Sage-Beach überzeugen mit toller Location und Ambiente.

Cocktails, Sand, Sonne und abends den Sonnenuntergang genießen, ist hier problemlos möglich. Open Air Kinos und Club Lounges sind sehr beliebt in der schönen Jahreszeit. Das Nachtleben in Berlin hat viel zu bieten. Bars mit Dachterrasse und Panoramablick, wie das Designhotel Zoo oder die Solar Sky Lounge mit Restaurant sind besondere Hot Spots.

Das Tanzbein schwingen ist in Salsa Kursen und Clubs möglich. Die Stammkneipe um die Ecke in Berlin gibt es natürlich auch noch. Die Provokateur Bar, Jamboree, Sharlie Sheen Bar und die beliebte Train Cocktailbar machen das Nachtleben in Berlin erst so richtig schön. Es gibt noch viele weitere schöne Bars und Lokalitäten in Berlin. Mit dem Fernbus sind Sie sicher an Ort und Stelle und können sofort das Nachtleben genießen. Das aufregende Party- und Nachtleben Berlins und die hippen Party-Locations finden Sie auch im Berlin Club Guide.

Dinner & Dance im Maroosh, After Work Partys, Pup-Crawl & Kneipentouren in Friedrichshain, Neukölln oder Schöneberg, alles ist machbar. Es gibt für jeden die Party oder das Event am Abend. Tanzen und Drinks genießen können Sie auch im DDR-Ambiente in der Hafenbar. Ob bei der Blaulicht Party, im Herzblatt oder auf der Einheizparty im Oktober, in diesen Locations finden Sie garantiert nette Leute. Berlin Techno und Rave dürfen natürlich auch nicht fehlen. Super DJs legen auf und es gibt kein Halten mehr.

Das Nachtleben in Berlin ist wunderbar und eine Nachhause-Fahrt geht auch mit dem Fernbus. Je nachdem von wo Sie kommen, einen Fernbus zu nutzen, um das tolle Nachtleben zu erleben, ist auf jeden Fall eine sinnvolle Angelegenheit. Ein Fernbus ist ein sicheres Transportmittel, auch wenn es mal hoch hergeht. Berlin ist die angesagte Party-Metropole. Unzählige Besucher von überall her steuern die Bars, Clubs, Kneipen und sonstigen Locations gerne an. Die Freunde des Techno kommen hier auf ihre Kosten. Electro Pop, Hip-Hop, Disco und andere Musikrichtungen finden sich in unterschiedlichen Clubs. Stürzen Sie sich in das Berliner Nachtleben und genießen Sie Musik, Tanz und nette Leute bis in die Morgenstunden. Ihr Fernbus wartet schon auf Sie.

Ausgehtipps im Überblick

  • Holzmarkt-Strandbar Pampa
  • Strandbar Sage-Beach
  • Designhotel Zoo (Bar)
  • Solar Sky Lounge
  • Provokateur Bar
  • Jamboree (Bar)
  • Sharlie Sheen Bar
  • Train Cocktailbar
  • Berghain/Panorama Bar (Club)
  •  Tresor (Club)
  • ://about blank (Club)
  • KitKatClub (Club)

Weitere beliebte Fernbus-Reiseziele

Die Freie und Hansestadt Hamburg an der Elbmündung gehört zu den beliebten Touristenzielen hierzulande. Insbesondere der Hamburger Hafen als Tor zur Welt versprüht Fernweh und R...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher
München ist die Landeshauptstadt von Bayern und gilt als drittgrößte Gemeinde in Deutschland. Die Metropole ist international bekannt und gilt insbesondere in den asiatischen St...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher
Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.