Eine Reise in die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg lohnt sich. Wenn auch Sie dort einen Städtetrip unternehmen möchten, um sich die Sehenswürdigkeiten der Großstadt anzusehen, sollten Sie idealerweise mit einem Fernbus nach Stuttgart starten.

Auf diese Weise kommen Sie besonders entspannt und ausgeruht an. Eine Autobahnfahrt oder eine Bahnfahrt ist wesentlich stressiger. Genießen Sie den angenehmen Fahrkomfort mit einem Fernbus Stuttgart.

Welche Busunternehmen fahren nach Stuttgart?

Möchten Sie nach Stuttgart reisen, stehen Ihnen die nachfolgende Fernbus-Unternehmen hilfreich zur Seite.

FlixBus

Einer der größten Anbieter ist FlixBus. Dahinter steht die deutsche FlixBus DACH GmbH, die 2016 FlixMobility GmbH umfirmiert wurde. Bereits 2011 war das Unternehmen mit dem Label MeinFernbus unterwegs und fuhr viele Städte, vornehmlich im süddeutschen Raum, an. Heute befördert Flixbus seine Passagiere nicht nur deutschlandweit, sondern auch in viele europäische Nachbarländer. Mittlerweile stehen mehr als 900 Reiseziele in 20 Ländern zur Auswahl.

FlixBus präsentiert sich in einem einheitlichen Erscheinungsbild, obwohl die Busse von zahlreichen örtlichen Bus-Betreibern auf die Reise geschickt werden. Unter dem Motto „Fahr grün!“ weist das Unternehmen auf eine bessere Umweltbilanz hin, welche einen Vergleich zum herkömmlichen Autoverkehr aufzeigen soll. FlixBus bietet Ihnen ein vereinfachtes Ticketsystem und bietet geräumige und komfortable Reisebusse an. Insoweit bietet FlixBus auch einen Fernbus nach Stuttgart an.

Infobus

Ein weiterer Anbieter für einen Fernbus nach Stuttgart stellt das Unternehmen Infobus dar. Schon seit mehr als 10 Jahren verbindet Infobus die wichtigsten Städte in Europa sowie die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Auch dieser Anbieter setzte auf ein vereinfachtes Online-Ticketsystem sowie eine Sitzplatzreservierung. Das Unternehmen arbeitet mit vielen renommierten Busfirmen zusammen, welche die Fahrzeuge stellen.

Die Reisebusse von Infobus sind überaus komfortabel und natürlich klimatisiert. Sollten Sie eine Fahrt nicht antreten können, erhalten Sie den Fahrpreis erstattet. Von vielen Großstädten aus, können Sie Ihren Städtetrip nach Stuttgart antreten.

Reisen mit einem Fernbus wird immer beliebter. Viele Fernbusanbieter haben Ihr Streckennetz kontinuierlich erweitert. So werden nicht nur die traditionellen Großstädte angeboten,...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher

Bushaltestellen in Stuttgart

Vor jeder Reise nach Stuttgart sollten Sie sich informieren, wo der entsprechende Fernbus hält. Einer der wichtigsten Haltestellen für einen Fernbus Stuttgart stellt der Hauptbahnhof dar. Erkennbar ist der 1920 gegründete Bahnhof an seinem riesigen Mercedes-Stern auf dem Gebäude. Anschluss finden Sie hier an 8 U-Bahn-Linien, die Sie direkt in die Innenstadt bringen.

Aber auch der Vaihinger Bahnhof ist als Ziel für einen Fernbus nach Stuttgart angegeben. Dieser befindet sich etwa 10 Kilometer südwestlich der Großstadt. Von hier gelangen Sie über die U-Bahn-Linien 1, 3 und 8 in das Stadtzentrum.

Nicht unerwähnt bleiben soll natürlich als Ziel der Stuttgart Flughafen. Dieser liegt 14 Kilometer von Stuttgart entfernt. Von dort gelangen Sie mit der S-Bahn schnell in die Stuttgarter Innenstadt. Natürlich können Sie auch von dort einen Fernbus ab Stuttgart in andere Metropolen buchen.

Bushaltestellen im Überblick​

  • Hauptbahnhof
  • Vaihinger Bahnhof
  • Stuttgart Flughafen

Informationen über Stuttgart

Die Hauptstadt von Baden-Württemberg erstreckt sich über eine Fläche von rund 207 Quadratkilometer. Hier leben etwa 635.000 Einwohner. Als politisches Zentrum finden Sie in Stuttgart zahlreiche Verwaltungsstellen und Regierungsbehörden. Darüber hinaus ist die Stadt ein wichtiger Finanz- und Wirtschaftsstandort. Bekannt ist Stuttgart vornehmlich als Heimat der Nobelmarken Mercedes und Porsche. Jedoch ist die Stadt nicht eintönig und grau, sondern präsentiert sich mit viel Grün in der Innenstadt. Der Stuttgarter Talkessel ist umgeben von zahlreichen Weinbergen.

Zu den Besonderheiten gehört, dass sich innerhalb des Stadtgebietes ein Höhenunterschied bis zu 350 Meter ergibt. Die höchsten Erhebungen stellen mit 549 Meter die Bernhartshöhe und der Birkenkopf mit 511 Meter dar. Durch die Lage im Talkessel und der weitgehend dichten Bebauung ergibt sich ein vergleichsweise warmes Landklima. Schwarzwald, Schwäbische Alp und der Schwäbisch-Fränkische Wald schotten das Tal von Winden ab. Die wärmsten Monate mit bis zu 24 Grad Celsius sind der Juni bis August. Die kältesten Monate sind der Dezember bis Februar mit minus 1,3 Grad Celsius.

In Stuttgart finden Sie mehrere Naturschutzgebiete. Die bekanntesten Gewässer in Stuttgart stellen der Neckar und der Max-Eyth-See. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Parkseen und weiteren Bächen, die das Stadtgebiet durchfließen. Insoweit können Sie auch in dieser Großstadt neben Sightseeing und Shopping viele Erholungsgebiete zum Entspannen finden.

Hard Facts​

  • Hauptstadt von Baden-Württemberg
  • 635.000 Einwohner auf einer Fläche von 207 km²
  • Heimat der Luxusmarken Mercedes und Porsche
  • mildes Klima durch die Lage im Talkessel
  • bekannte Gewässer: Neckar & Max-Eyth-See

Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Eingeschlossen vom Neuen & Alten Schloss bildet der Schlosspark den Mittelpunkt Stuttgarts.

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein Beispiel stellt das Neue Schloss aus dem Jahr 1746 dar, welches ursprünglich von den württembergischen Herzögen und Könige als Residenzschloss erbaut wurde. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Alte Schloss, welches als Wasserburg um 950 erbaut wurde und dem Grafen Württembergs als Hauptsitz diente. Neues und Altes Schloss bilden zusammen mit dem wunderschönen Schlosspark den Mittelpunkt von Stuttgart. Heute ist das Neue Schloss Sitz des Finanzministeriums und gleichzeitig Museum. Im Alten Schloss ist das Landesmuseum Württemberg angesiedelt. Interessant ist, dass hier auch die Gedenkstätte des hingerichteten Widerstandskämpfers Claus Graf Stauffenberg zu finden ist.

Autofanatiker werden sich im Porschemuseum wohlfühlen. Das futuristisch anmutende Bauwerk finden Sie am Porscheplatz im Stadtteil Zuffenhausen. Hier finden Sie neben aktuellen Modellen auch seltene Exponate aus der Anfangszeit dieses Sportwagenherstellers. Das Porschemuseum gehört zu den beliebtesten Touristenzielen in Stuttgart. Ebenfalls sollten Sie auch der Mercedes-Benz Welt einen Besuch abstatten. Das eindrucksvolle Museum finden Sie in unmittelbarer Nähe des Mercedes-Benz-Werkes in Untertürkheim.

Infofilm: Die Vielfalt der Landeshauptstadt

Mitten im Zentrum von Stuttgart finden Sie den Schillerplatz, welcher zu Ehren Friedrich Schillers angelegt wurde. Zweimal wöchentlich findet auf diesem Platz der Wochenmarkt statt. Umgeben ist der Platz von eindrucksvollen, historischen Bauwerken, wie zum Beispiel der Stiftskirche, dem Fruchtkasten, dem Prinzenbau, der Alten Kanzlei und dem Alten Schloss. Ein Highlight stellt natürlich der Stuttgarter Weihnachtsmarkt dar, der ebenfalls auf dem Schillerplatz stattfindet.

Die Wilhelmina befindet sich im Stadtteil Bad Cannstatt. Es handelt sich hierbei um einen historischen zoologischen und botanischen Garten. Auf rund 30 Hektar Fläche können Sie hier mehr als 11.500 Tiere aus der gesamten Welt bewundern. Insbesondere für Familien mit Kindern bietet sich ein Besuch an.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Stiftskirche in der Stuttgarter Innenstadt. Die Kirche besitzt zwei verschieden hohe Türme. Sie stellt ein Wahrzeichen der Stadt dar. Der Umbau von einer Dorfkirche in eine dreischiffige Kirche erfolgte um 1240. Recht eindrucksvoll sind die 11 Grafenstandbilder an der Nordwand des Kirchenchores.

Das Schloss Rosenstein wurde einst 1824 unter König Wilhelm I. errichtet. Es war einst eine reine Sommerresidenz. Heute handelt es sich um ein bedeutendes Museum, welches eine biologische Sammlung sowie geologische und paläontologische Sammlungen enthält. An das Museum grenzt der beliebte Rosensteinpark.

Sehenswürdigkeiten im Überblick

  • Finanzministeriums & Museum im "Neuen Schloss"
  • das Württembergische Landesmuseum im "Alten Schloss"
  • der Schlosspark 
  • das Porschemuseum
  • die Mercedes-Benz Welt
  • der Wochenmarkt auf dem Schillerplatz
  • der zoologische & botanische Garten "Wilhelmina"
  • die Stiftskirche
  • Schloss Rosenstein mit seinem Rosensteinpark

Kultur & Geschichte

Die Ursprünge gehen auf die Stuttgarter Altenburg zurück, die an der Neckarfurt im heutigen Cannstatt stand. 90 n. Chr. wurde auf dem Stadtgebiet ein römisches Reiterkastell errichtet. Die Gründung von Stuttgart als Reitergestüt geht auf das Jahr 955 zurück. Die eigentliche Stadtgründung erfolgte erst 1229. 1495 wurde unter Herzog Eberhards im Bart Stuttgart Herzogresidenz. Die Stadt wurde mehrfach mit einer Stadtbefestigung gesichert. Leider hinterließ der Dreißigjährige Krieg verheerende Spuren. Im 18. Jahrhundert wurden viele Profanbauwerke errichtet.

Durch die Napoleonischen Kriege um 1806 und der Entscheidung auf dem Wiener Kongress 1815 wurde Württemberg als eigenständiger Staat bestätigt. Hierdurch erlebte auch Stuttgart als Hauptstadt des neuen Königreichs Württemberg eine beachtliche Aufwertung. Im Rahmen der Industrialisierung um 1874 wurde Stuttgart zur Großstadt.

Ab 1880 entwickelte Gottlieb Daimler seine ersten Automobile.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Stuttgart von französischen Besatzungstruppen besetzt. Später gehörte die Stadt zur amerikanischen Besatzungszone. Bis 1952 war Stuttgart Hauptstadt des vorübergehend bestehenden Landes Württemberg-Baden und ab 1952 Hauptstadt des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg.

Kulturell ist Stuttgart gut aufgestellt. Hier finden Sie das Opernhaus und das Schauspielhaus im Schlossgarten, aber auch das Varieté-Theater Friedrichsbau sowie das Palladium-Theater. Sehr beliebt ist aber auch die sogenannte Komödie im Marquardt im gleichnamigen Stadtgebäude.

Nachtleben in Stuttgart

Wenn Sie mit einem Fernbus nach Stuttgart reisen, sollten Sie vielleicht auch das abwechslungsreiche Nachtleben der Großstadt kennenlernen.

Die Clubs in Stuttgart

Das Stuttgarter Nachtleben hat einiges zu bieten.

Möchten Sie tanzen und gleichzeitig ein gepflegtes Bier trinken, dann sollten Sie das 7 Grad in der Theodor-Heuss-Straße besuchen. Es handelt sich um eine Mischung aus Bar, Diskothek und Lounge. Im modernen Ambiente können Sie hier an einer Endlos-Bar sich mit Freunden treffen. Für internationale Musik sorgen bekannte DJ-Größen, wobei von Hip Hop, House, R´n´B, Black bis Latin alles abgedeckt wird.

Die Röhre gehört zu den traditionellen Clubs in Stuttgart. Es handelt sich eigentlich um einen ehemaligen Luftschutzbunker, er nunmehr für Partylocations und Konzerte genutzt wird. Die Röhre finden Sie in der Willy-Brandt-Straße im Herzen der Großstadt. Hier treten viele Live-Bands und DJs auf. Bekannt ist der Club in erster Linie wegen seiner Nachwuchswettbewerbe. Auch hier können Sie einen entspannten Abend verbringen.

Weitere beliebte Clubs sind das M1 in der Breitscheidstraße sowie der Club Muttermilch in der Theodor-Heuss-Straße. Diese Locations sind für ihre elektronische Musik sowie aktuellen Chart-Hits weithin bekannt. Interessant ist, dass zum Beispiel der Club Muttermilch auch tagsüber als normales Café geöffnet hat.

Machen Sie die Nacht zum Tag im sogenannten Barcode. In einer gemütlichen Atmosphäre bietet Ihnen diese Tanzbar viel Raum für Gespräche mit Freunden. Die große Bar bietet Ihnen viele internationale Drinks. Aber auch einen kleinen Imbiss zwischendurch können Sie sich dort gönnen.

Nice to know

Seit Jahren hängen über den Stromleitungen der Elisabethenstraße säuberlich zu Pärchen zusammengeknüpfte Schuhe.

Dieses weltweite Phänomen nennt sich „Shoefiti“ und ist längst zu einer Art Straßenkunst geworden. Im New Yorker Stadtteil Bronx sollen Gangs damit angefangen haben, so ihr Revier mit den Schuhen zu markieren.

Die Spielbank in Stuttgart

Für eine Reise mit dem Fernbus Stuttgart steht auch ein Besuch der Spielbank. Dieses befindet sich im SI-Centrum inmitten eines modernen Entertainment-Zentrums. Während die Spielbank zwar die Hauptattraktion darstellt, ist diese von einer abwechslungsreichen Gastronomie und anderen Entertainment-Möglichkeiten umgeben. Die Spielbank Stuttgart bietet Casinobesuchern ein sehr großes Angebot an aktuellen Kasino-Spielen. Hier steht der Nervenkitzel im Vordergrund. An eine gepflegte Garderobe sollten Sie jedoch denken.

Die angesagten Cafés und Restaurants in Stuttgart

In Stuttgart können Sie die schwäbische Küche auf ganz besondere Weise genießen. Ein Beispiel stellt das Restaurant „Feinbürger“ in der Sigmaringstraße dar. In einem schönen, gehobenen Ambiente können Sie hier neben Rouladen und Schnitzel auch leckeren Schweinebraten mit Spätzle verkosten.

Sehr beliebt ist auch das Restaurant „Bei den Steins“ in der Albert-Schäffle-Straße. Hier erhalten Sie eine gut bürgerliche-schwäbische Küche mit täglich wechselnder Mittagskarte.

Beim „Little Italy“ können Sie typisch italienische Gerichte, wie Pizza, Pasta und Meeresfrüchte genießen. Das Lokal in der Liststraße bietet Ihnen eine offene Küche, sodass Sie den Köchen direkt über die Schulter schauen können.

Mitten im Einkaufszentrum Gerber finden Sie das Café Miss Milla. Hier können Sie nach Ihrer Shoppingtour leckere Kaffeespezialitäten verkosten und sich bei Eis, Torte und Kuchen verwöhnen lassen. Dieses Café ist auch bei Einheimischen ein beliebter Anlaufpunkt. Ein besonderes Restaurant für gutbürgerliche Küche ist das „Ochs-n Willi“ am Kleinen Schlossplatz. Hier können Sie ebenfalls schwäbisches Essen auf hohem Niveau, jedoch zu moderaten Preisen genießen.

Falls auch Sie die lebendige Metropole Stuttgart erkunden möchten, dann sollten Sie Ihre Anreise mit einem Fernbus nach Stuttgart planen. Auf diese Weise kommen Sie viel entspannter und auch günstig an Ihr Ziel.

Ausgehtipps im Überblick

  • 7 Grad
  • Röhre
  • M1
  • Club Muttermilch
  • Barcode
  • Catwalk American Tabledance
  • Conditorei
  • Stuttgarts Spielbank
  • Restaurant "Feinbürger"
  • Restaurant "Bei den Steins"
  • Restaurant "Little Italy"
  • Einkaufszentrum Gerber
  • Restaurant "Ochs-n Willi"

Weitere beliebte Fernbus-Reiseziele

München ist die Landeshauptstadt von Bayern und gilt als drittgrößte Gemeinde in Deutschland. Die Metropole ist international bekannt und gilt insbesondere in den asiatischen St...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher
Möchten Sie einen Abstecher in die Landeshauptstadt von Sachsen unternehmen? In diesem Fall können Sie mit einem Fernbus nach Dresden die wunderschöne Stadt an der Elbe bereisen...
Hannah SchuhmacherHannah Schuhmacher
Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.